Schulleiter: Andreas Henke | Kontakt: 02571 - 809 29 0
Eingestellt von: In: Schuljahr 2021/2022 31 Jan 2022 Kommentare: 0

Sehr geehrte Eltern der jetzigen Viertklässler,

in der Zeit vom 28.01.2022 bis zum 03.02.2022 können Sie Ihr Kind bei uns anmelden. Die geltenden Coronaregeln lassen es zum Glück trotz steigender Infektionszahlen zu, persönliche Anmeldegespräche in der Schule zu führen.

Um die Anzahl der Kontakte in der Anmeldewoche jedoch möglichst gering zu halten, können Kinder zu den Anmeldegesprächen jeweils nur von einem Elternteil begleitet werden. Wir informieren auf unserer Seite „Covid-19 Informationen“ über unser Hygienekonzept. Voraussetzung für die Eltern beim persönlichen Anmeldegespräch ist, dass sie geimpft, genesen oder getestet sein müssen;  entsprechende Nachweise werden vor dem Anmeldegespräch kontrolliert. Kinder, die zum Anmeldegespräch kommen, sollten in der Woche an den regulären Pooltests ihrer Grundschule teilgenommen haben und frei von Symptomen sein, die auf eine COVID-19 Infektion hindeuten könnten. Im Schulgebäude besteht eine Maskenpflicht. Wir bitten um Verständnis, dass wir durch die Vielzahl der Anmeldegespräche in der Schule durch diese Regeln auch die Sicherheit der Kolleginnen und Kollegen in den Blick nehmen, die bei den Anmeldegesprächen beteiligt sind.

Sollten Sie selbst Bedenken haben, sich in Quarantäne befinden oder aus anderen Gründen kein persönliches Anmeldegespräch führen können, besteht für dieses Anmeldeverfahren die Möglichkeit einer schriftlichen Anmeldung. Wir benötigen dann alle unten genannten Unterlagen in Kopie und den originalen Anmeldeschein der Grundschule, den Sie in der Schule abgeben können oder auch einem verschlossenen Umschlag in den Briefkasten am Haupteingang werfen können. Wir nehmen dann Kontakt zu Ihnen auf und vereinbaren Möglichkeiten für ein persönliches Gespräch am Telefon, per Videokonferenz oder in der Schule auch nach der offiziellen Anmeldewoche.